Blutabnahme – Fortbildung

Venöse Blutentnahme am Übungsarm, – hand und in vivo
AbsolventInnen der ausgelaufenen staatlichen Ausbildung ( MTF-SHD-Gesetz) bieten wir unter Berücksichtigung der erweiterten Kompetenzen der Ordinationsassistenz gem. MAB-Gesetz eine Fortbildung zur Angleichung in der Assistenz, im Speziellen in der praktischen Blutabnahme, an. Die TeilnehmerInnen erfahren Relevantes zu Laborwerten, zur Auswahl einer geeigneten Vene, zu Desinfektion und Venenpunktion, zum Schmerzempfinden des Patienten und zur Versorgung der Punktionsstelle.

Der Kurs versteht sich als Ergänzung zur bestehenden Berufsqualifikation. Nach einer ausführlichen theoretischen Unterweisung im Umgang mit den nötigen Instrumenten, Hinweisen auf Sicherheitsmaßnahmen und Selbstschutz, sowie einer Wiederholung der anatomischen und physiologischen Gegebenheiten, stellt den Unterrichtsschwerpunkt das praktische Üben dar. An Modellarmen wird die praktische Punktion oberflächlicher, tiefer und sogenannter “Rollvenen“ geübt.
Korrekturmaßnahmen bei Fehlstichen, sowie die Patientenunterweisung und Nachbehandlung vervollständigen den Lehrplan.
Die Einhaltung präanalytischer Standards, wie die sichere Identifikation des Patienten und korrekte Füllung der Blutabnahmeröhrchen, muss von der Ordinationsassistenz berücksichtigt und erlernt werden.

Termin: Sonntag, 3. November, 09:00 – 17:00 Uhr 

Kosten: 280 Euro
inkl. Teilnahmebestätigung

Die Skripten/Lehrunterlagen werden als PDF zur Verfügung gestellt, sobald die Kurskosten beglichen sind.

Ausbildungsleitung: Prim. Dr. Alfred Pschill (MWL)

Kursort: Physikalisches Institut, 2700 Wr. Neustadt, Schneeberggasse 90

Anmeldung erforderlich.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung mit dem Anmeldeformular bis spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn.
[Anmelden]

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff
Blutabnahme - Fortbildung

Ihre Nachricht